Madagascar (Antananarivo) – Madagaskar ruft zur Genderstunde

Während der diesjährigen Genderwoche wurden in Madagaskar vom 4 bis 6 März die Gender-Kapazitäten der GIZ Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gestärkt. Ziel der dreitägigen Fortbildung war die Auffrischung des Genderwissens der GIZ-BeraterInnen insbesondere in Bezug auf die GIZ-Genderstrategie. Die vorgestellten Werkzeuge erlauben den BeraterInnen Genderherausforderungen in Ihrer alltäglichen Arbeit zu identifizieren und Strategien zu entwickeln, wie Genderansätze in den unterschiedlichen Themenfeldern der Projekte zielführend für eine nachhaltige Entwicklung eingesetzt werden können. Dazu wurden unter anderem beispielhaft Operationspläne der Projekte besprochen um die Einbeziehung von Gender in allen Phasen des Projektzyklus der GIZ-Projekte in Madagaskar zu gewährleisten.

Insgesamt nahmen neben den zwei Trainerinnen 20 Beraterinnen und Berater aus vier Vorhaben der drei Projektregionen Madagaskars sowie Büropersonal teil, was für ein großes Engagement aller Projekte spricht.

Tagged with: ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.