German

GIZ Madagascar: Course pour la Solidarité Féminine

Documentation of the Event: Am 08. März 2016 wurde vor Ort ein “Course pour la Solidarité Féminine” (weiblicher Solidaritätslauf) organisiert, an dem eine GIZ-Mannschaft teilgenommen hat. Darüber hinaus hat die Mannschaft unter dem GIZ Gender Motto “l’égalité, un atout pour tous” den Fotowettbewerb, der im Rahmen des Laufs stattgefunden

Eschborn: „Gender in Akquise und Vergabe“ Workshop

Dokumentation der Veranstaltung: Die Präsentationen zur Veranstaltung können hier heruntergeladen werden:     ———————————————————— Wann: 08. März 2016, 10:00  – 12:30 Uhr Wo: Eschborn Was: Im Rahmen des Workshops möchten wir gemeinsam mit Ihnen das Thema Gender in Akquise und

Bad Honnef: Entwicklungspolitisches Kamingespräch – Politik am Abend

Dokumentation der Veranstaltung: Im Rahmen der GIZ-Genderwoche 2016 fand am Weltfrauentag, dem 8. März, das Entwicklungspolitische Kamingespräch mit dem Schwerpunkt „Gender: Wie setze ich die Gleichberechtigung der Geschlechter in meiner Arbeit um?“ statt. Im Bildungszentrum der Akademie für Internationale Zusammenarbeit

Bonn: Lesung mit Gioconda Belli “Mondhitze”

 Documentation of the Event: Von einem auf den anderen Moment kann sich das Leben grundlegend ändern. Mit diesem Satz beginnt der neue Roman “Mondhitze” der nicaraguanischen Schriftstellerin Gioconda Belli. Aus Sicht der Autorin trifft dieser Satz gerade für Deutschland zurzeit

Eschborn/Bonn: Is the glass half full or half empty? Equality in the GIZ, at Daimler and at DHL

Dokumentation der Veranstaltung: Die Präsentation zur Gleichstellung von Frauen und Männern in der GIZ kann hier heruntergeladen werden:     ———————————————————- When: Wednesday, 9 March, 2-4 pm Where: Eschborn Auditorium 2, Bonn BM10027/29, Live Stream for all colleagues via the

Tagged with:

Eschborn: Gender Competition Award Ceremony

Event Documentation: This year, a total of 87 teams from 52 countries took part in the Gender Competition – a new record. ‘Gender equality is a human right, a key to sustainable development and a hallmark of our work’s quality,’